O Autêntico

Januar € 569
Februar € 589
März € 609
April € 643
Mai € 643
Juni € 669
Juli € 669
August € 669
September € 669
Oktober € 643
November € 589
Dezember € 539
"O Autêntico" beginnt nahe dem idyllischen Ort Querença,12 km nördlich von Loulé. Die Besitzer sind sehr stolz auf ihre "Quinta", so wie wir darauf, daß Ihre Tour hier starten kann. Einige bleiben hier für zwei Nächte, da es sich ideal dazu eignet, sich an den Lebensrhytmus des algarvischen Hinterlandes zu gewöhnen (sehr schön gelegenen Swimming Pool und eine hervorragende Küche). Ihre Fahrt nach Alte führt Sie über Nave do Barão, Espargal und Benafim, kleine und für den Süden Portugals sehr typische Dörfer. Alte ist eines der anziehendsten und typischsten portugiesischen Dörfer. Berühmt ist die Qualität des Wassers aus den Quellen "Fonte Grande" und "Fonte Pequeno". Die Portugiesen kommen von weither, um hier Trinkwasser zu holen.




Das Hotel in Alte ist sehr komfortabel und hat viel von seiner ursprünglichen portugiesischen Atmosphäre behalten. Ihre Route bringt Sie von hier nach Silves, eine nette alte Stadt am Flüßchen Arade. Auf ruhigen Nebenstraßen, zwischen Orangenbäumen und Korkeichen, atmen Sie die wohl sauberste Luft Europas. Wenn Sie möchten, können Sie auch ein erfrischendes Bad in den Stauseen "Barragem do Funcho" oder "Barragem do Arade" nehmen. Phönizischen Ursprungs, war Silves einst als "Xelb" eines der blühendsten Zentren der arabisch-iberischen Welt. Die Mauren, die sich dort niedergelassen hatten, brachten ihre Kultur mit in die Algarve, Gelehrte und Dichter, Architektur und landwirtschaftliche Techniken. Die Algarve war und ist immer noch ein Schmelztiegel verschiedenster Kulturen, deren nicht geringste die maurische war und deren Einfluß sich vielfach in der Architektur widerspiegelt. 

Das eindrucksvollste Handwerk ist die Herstellung dekorativer Kacheln, der Azulejos, eine Kunst, die die Portugiesen von den Mauren gelernt haben. Für Silves sind zwei Übernachtungen vorgesehen, sodaß genügend Zeit bleibt, die Atmosphäre dieser Stadt auszukosten. Die Burg und das islamische Museum lohnen einen Besuch. Das reizvolle Ambiente des Café do Inglès, neben der Kathedrale gelegen, oder das Fischrestaurant Marisqueira Rui bieten sich zum Abendessen an.
In Monte de Cima (herrliche Umgebung am Fuße des Monchique-Gebirges) nutzen wir eine reizende ländliche Unterkunft, die über fünf Doppelzimmer mit Bad verfügt. Sie können am Pool entsprannen, auf der schönen Terrasse einige der vom Besitzer zubereiteten Köstlichkeiten verzehren, und zum Mondaufgang ein Glas Wein genießen. Für die letzte Übernachtung haben Sie die Wahl zwischen Lagos und Salema.

Anmerkung:
Es gibt einige Steigungen, die aber auf keiner der Routen mehr als 250m betragen.

Termin:
Sie können zu jedem gewünschten Datum starten, aber wir empfehlen, Ihren Urlaub nicht für August zu planen, da es zu dieser Jahreszeit in der Algarve für angenehmes Radfahren zu heiß ist.

Tag 1   Transport vom Flughaven Faro nach Querença
Tag 2 54 oder 32 km Querença - Alte
Tag 3 55 oder 32 km Alte - Silves
Tag 4 35 km Rundfahrt Silves
Tag 5 50 oder 35 km Silves - Monte de Cima
Tag 6 45 km Rundfahrt Monte de Cima
Tag 7 47 oder 42 km Monte de Cima - Lagos oder Salema
Tag 8   Transport von Monte de Cima nach Flughaven Faro

* Im Preis eingeschlossen 7 Übernachtungen mit Frühstück, kompletter Gepäcktransport, Transfer vom und zum Flughafen Faro, ausführliches Kartenmaterial und Fahrtanweisungen, Beschreibungen der jeweiligen Region und Besichtigungsempfehlungen, Pannendienst.

Bei Bedarf
Mietfahrrad für € 95,- /Woche